· 

Netflix - Die Drogen Universität?


Bjarne mädel in der Netflix Serie, How to sell drugs online fast.
Antagonist BUBA (Bjarne Mädel).

Zeigt Netflix unseren Kindern, wie man online Drogen verkauft? Darüber machten sich die Feuilletons kürzlich große Gedanken. Und wieder stellten viele die falschen Fragen: Sollte man eine Serie wie "How to sell drugs online fast" (HTSDOF) verbieten oder erst ab 18 freigeben? Wir haben die erste Staffel gebinged und sind mehr als nur begeistert - ganz ehrlich? Wir sind total geflasht!!!

 


Danilo Kamperidis (links) und Maximilian Mundt in der Netflix Erfolgsserie How to sell drugs online fast.
Die Protagonisten Moritz (Maximilian Mundt - rechts) und Lenny (Danilo Kamperidis).

Mit der nun schon dritten deutschen Netflix Original Serie kommt der Streaming Sender allmählich in Schwung für den deutschen Film und TV Markt. Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass in Berlin ein deutsche Filiale errichtet werden soll, stellten viele die Frage, was das für einen Sinn mache. HTSDOF ist die Antwort.

 

Die Serie des jungen Autoren und Produktionsteams Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann hat wie eine Bombe eingeschlagen. Das Kölner Erfolgsgespann der Produktionsfirma btf (bildundtonfabrik), welche bislang vor allem für Böhmermann-Shows wie „NEO Magazin Royale“ verantwortlich zeichnete, hat sich mit diesem Geneistreich einmal mehr selbst übertroffen.


Breaking Bad trifft auf Fack ju Goethe


Screenshot aus der Netflix Serie, How to sell drugs online fast, mit Maximilain Mundt in der überragenden Hauptrolle.
Screenshot von Maximilian Mundt in How to sell drugs online fast.

Man könnte fast meinen, dass sich Fatih Akin (der erst kürzlich wieder mit seinem ersten Horrorfilm "Der goldene Handschuh" über Hamburgs berüchtigsten Serienmörder, Fritz Honka, schlagzeilen machte) und die Autoren von Netflix größtem Kassenschlager, "Breaking Bad", die Klinke in die Hand gegeben haben.

 

Werden hier doch zwei bewährte Erfolgskonzepte (Mann wird vom Loser zum Drogenboss und die schnoddrige Jugendsprache der Genaration-Y) in einen Topf geworfen.

 

Das Rezept geht eindeutig auf und die unverbrauchte und teils brandneue Besetzung trifft genau auf die Zielgruppe (16 bis 46).


Logo der interaktiven Krimi Tour- Corpus Delicti Tours - in Hamburg.

CORPUS DELICTI - Die interaktive Krimi Tour durch Hamburg.

2 Stunden Priesgekröntes Infotainment.

Jetzt Jubiläumsrabatt sichern!

mehr erfahren...



Maximilian Mundt als geheimer Drogendealer Moritz Zimmermann in der Netflix Serie How to sell drugs online fast.
Maximilian Mundt als junger Drogendealer, Moritz Zimmermann.

Die zwei Hauptdarsteller, Maximilian Mundt und Danilo Kamperidis tragen die Geschichte mit einer Leichtigkeit, die zuletzt in Fatih Akins Blcokbuster, FACK JU GOETHE zu sehen war.

 

Dabei ist Maximilian Mundt hier das erste Mal als Schauspieler in einer Serie zu sehen. Zuvor hatte, der 23jährige Hamburger sichzunächst mit seiner leidenschaft, dem Fotografieren einen Namen gemacht, wobei er diverse Fotowettbewerbe gewann und sich auch schon als Filmemacher innerhalb seiner derzeitigen Ausbildung an der HfbK Hamburg entwickelte.

Seine Rolle als Loser mit Herz, der auf Abgwege grerät füllt er mit einer Inbrunst aus, die einem Bryan Cranston (aus Breaking Bad)

in nichts nachhängt.


Die Schauspieler Maximilian Mundt und Danilo Kamperidis in Aktion in der Netflix Serie, How to sell drugs online fast.
Bud Spencer und Terence Hill der Neuzeit - die Schauspieler Maximilian Mundt und Danilo Kamperidis.

Danilo Kamperidis, der zuletzt die Rolle des Anton in der Kinderserie Die Pfefferkörner spielte, kommt hier zunächst als überkandidelter Rollstuhlfahrer rüber, der sich dann aber als intelligenter Kopf der Bande herausstellt und dennoch, genau wie seine Mitstreiter, immer wieder durch dümmliche Ideen und unüberlegte Fettnäppfchen auffällt, was seinem sympathischen Charme aber keinen Abbruch tut - ganz im Gegenteil.

 

Absolut herausstechend ist jeodch die Rolle von CLUB DER ROTEN BÄNDER Star, Damian Hardung zu erwähnen, der hier erstmalig einen Antagonisten mimt - und das mit Bravur! Fast übertönt er sogar den Gast-Bösewicht, Pferdenarren und Drogendealer Buba, gespielt von keinem geringeren, als dem Tatortreiniger- Bjarne Mädel -  höchstpersönlich.

Dieses Erfolgsgespann scheint schon in der zweiten Folge unschlagbar. Das Ensemble spielt sich gegenseitig an die Wand, harmoniert dabei jedoch, zusammen mit dem Drehbuch, der Kameraarbeit und dem ganzen Look der Serie, wie ein Uhrwerk. Hier ist ein Team zusammengekommen, dass sich gewaschen hat.

 

Besonders interessant ist aber, dass die Idee zur Serie auf einer wahren Geschichte basiert, nämlich der des damals 18-jährigen Maximilian S., der Ende 2013 aus seinem Kinderzimmer in Leipzig-Gohlis heraus unter dem Decknamen „Shiny Flakes“ einen Online-Drogenhandel startete. Dabei gelang es ihm zunächst unbemerkt, Drogen im Wert von knapp vier Millionen Euro nach ganz Europa zu verkaufen. Die Ermittler beschlagnahmten in seinem Zimmer 320 kg Drogen. Im November 2015 wurde er zu sieben Jahren Haft verurteilt, das Urteil wurde im März 2016 rechtskräftig. (Quelle: WIKIPEDIA)


Logo der interaktiven Krimi Tour- Corpus Delicti Tours - in Hamburg.

CORPUS DELICTI - Die interaktive Krimi Tour durch Hamburg.

2 Stunden Priesgekröntes Infotainment.

Jetzt Jubiläumsrabatt sichern!

mehr erfahren...